Die Schulen haben wieder geöffnet und viele Arbeitnehmer sind aus dem Homeoffice zurück am Arbeitsplatz. Der öffentliche Nahverkehr wird wieder mehr genutzt als noch zu Anfang der Corona Pandemie. Doch genau diese Tatsache und der Beginn der zweiten Krankheitswelle erschweren das Pendeln für viele Berufstätige.

Abstand einhalten kaum möglich

Die Nutzerzahlen im öffentlichen Nahverkehr sind wieder so weit angestiegen, dass die empfohlenen Abstände im Bus oder in der Bahn kaum bis gar nicht eingehalten werden können. Das macht das Pendeln mit und mit unsicherer, denn durch diese Abstandsprobleme kann es leichter zu Ansteckungen während des Arbeitswegs kommen. Nicht jeder, der pendeln muss, hat ein Auto, auf das zurückgegriffen werden kann. Auch das Fahren mit dem Fahrrad ist bei dem schlechter werdenden Wetter im dunklen Herbst und Winter nicht immer eine gute Alternative – und bei weiten Strecken sowieso schwierig. Ebenso steigen immer mehr Schüler vom Fahrrad auf den öffentlichen Nahverkehr um.

Pendeln vermeiden – Coworking Spaces statt Homeoffice

Um den öffentlichen Nahverkehr wieder zu entlasten und Ansteckungen zu vermeiden, sollte Pendeln vorerst wieder vermieden werden. In den letzten Monaten hat sich gezeigt, dass in den meisten Unternehmen auch Remote Work gut funktioniert. Doch einfach im Homeoffice zu bleiben ist nicht unbedingt die eleganteste Lösung. Viele Personen, die Monate im Homeoffice verbracht haben, möchten nicht mehr allein im Schlafzimmer oder bei Kindergeschrei am Küchentisch arbeiten. Auch das Internet ist nicht bei jedem zu Hause immer stabil. Hauptsächlich fehlt es aber an Kontakten.

Coworking Spaces bieten hier die perfekte Alternative. Gerade wenn sie in ländlicheren Gegenden liegen, sind sie weitaus besser und schneller zu erreichen als die eigentliche Arbeitsstätte, zu der ggf. nur der öffentliche Nahverkehr führt. Im Coworking Space können (auch auf Abstand) Kontakte geknüpft werden und es wird in einem Büroumfeld gearbeitet. Ablenkungen und Demotivation werden dadurch eher verhindert als zu Hause. Insgesamt bieten Coworking Spaces viele Vorteile gegenüber dem Homeoffice. Und gerade in der aktuellen Situation sind sie die beste Möglichkeit, um den öffentlichen Nahverkehr von Pendlern zu entlasten und somit Ansteckungen zu verhindern.