Bei dem Betrieb von Coworking-Spaces spielt der Coworking-Manager eine besondere Rolle. Er benötigt Kompetenzen aus verschiedenen Berufen wie Bürokommunikation, Veranstaltungskaufmann/-frau und Hotelfachmann/-frau. Auch Bereiche wie Social-Media, Community-Management, Führung und NewWork Arbeitsplatzgestaltung müssen abgedeckt werden.

All diese Kompetenzen können jetzt erstmals in einer qualifizierten Fortbildung zum Coworking-Manager erworben werden, die die cowork AG im Februar 2020 anbietet. Die modulare Fortbildung ist einzigartig in Deutschland und besteht aus einer einwöchigen Theoriephase, in der die Teilnehmer von verschiedenen Fachdozenten unterrichtet werden, sowie einem freiwilligen einwöchigen Praktikum in einem Coworking-Space. Die cowork AG empfiehlt die Teilnahme vor allem für Neueinsteiger in das Feld Coworking. Eine abgeschlossene Berufsausbildung ist von Vorteil, aber keine Voraussetzung für die Teilnahme.

Die Fortbildung besteht aus 53 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten, wobei neben klassischer Wissensvermittlung auch moderne Lehrmethoden wie Diskussionen, Gruppenarbeiten und Theorie-Praxis-Transfer angewendet werden. Vermittelt bekommen die Teilnehmer dabei neben Basiskompetenzen wie Planung, Marketing, Vertrieb und Personalmanagement auch Arbeitstechniken des Coworkings – zum Beispiel Coworking-Space-Verwaltung, NewWork und Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Zudem werden sie in Bereichen der Kommunikation wie Social-Media, Präsentationstechnik und E-Mail-Management geschult. Auch Aspekte des Facility-Managements finden Beachtung. So wird unter anderem Wissen in den Bereichen Immobilienverwaltung, Gebäudemanagement und Housekeeping vermittelt.

Die Schulung findet vom 03.-07.02.2020 im WORQS Coworking in Aachen, das von der cowork AG betrieben wird, statt. Am Samstag der selben Woche gibt es eine abschließende Theorieprüfung. Nach dieser erhalten alle Teilnehmer ein Teilnahmezertifikat. Die Teilnahme beinhaltet eine Verpflegung über den Tag, sowie Teilnahmeunterlagen und Handouts. Nach der theoretischen Woche haben die Teilnehmer außerdem die Möglichkeit, zum Sammeln von Praxiserfahrung eine Woche lang in Coworking-Spaces in Aachen oder Augsburg zu hospitieren.

Eine Ergänzung des Kurses sind regelmäßige Alumni-Treffen in verschiedenen Coworking-Spaces in Deutschland, die einen erweiterten Austausch und langfristige Weiterbildung möglich machen.

Mehr Informationen und eine genauere Beschreibung der Inhalte sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es bei der cowork AG.