In unserer Reihe #SPACES stellen wir  Coworking-Spaces und hybride Flächenangebote aus ganz Deutschland vor. Im heutigen Beitrag geht es um das Fleet7 in Kiel. Dazu haben wir ein Interview mit Carolin Oltmann, der Community Managerin des Fleet7, geführt.

LocationFleet7
Fleethörn 7, 24103 Kiel
Webwww.fleet7.de
BetreiberKN Services GmbH & Co KG, André Nikolski
Coworkingflächeca. 800qm, ab März 2019 zusätzlich 2000qm
Veranstaltungsflächeca. 115qm, ab März 2019 zusätzlich 240qm
Anzahl Schreibtische (fix und flex gesamt)inkl. Büros, 33 Arbeitsplätze, im März Vergrößerung, zusätzlich 64
Gründungsjahr2017
Besonderheiten / AlleinstellungsmerkmaleInnenstadtlage, Digitaler Schwerpunkt, Investorennetzwerk und Reichweite durch Kieler Nachrichten und Madsack

Portrait

Der Coworking-Space Fleet7 wurde im August 2017 eröffnet. Bis Ende 2018 befanden sich die Räume in der Holstenstraße 68a in direkter Nähe zum Verlagsgebäude der Kieler Nachrichten. Im Frühjahr 2019 zog Fleet7 dann in das alte Druckzentrum der Kieler Nachrichten in der Fleethörn. Im Industriecharme bietet der Coworking-Space hoch technologische und flexible Arbeitsplätze auf vier Etagen und rund 2.500qm an. 

Der Impuls für den Umzug kam von den Kieler Nachrichten, die ein innovatives Konzept für ihre alte Druckerei suchten. Der Umbau zum Coworking-Space soll interessanten Firmen, Freelancern und Startups die Chance auf preiswerte Arbeitsplätze und ein gutes Netzwerk bieten. Außerdem wird dem Medienhaus so ein kurzer Draht zu Innovationen und Digitalisierung ermöglicht.
Betrieben wird der Coworking-Space von der Tochterfirma der Kieler Nachrichten, der KN Services GmbH & Co KG. Deren Geschäftsführer André Nikolsko hat vorher den Coworking-Space Basislager in Leipzig aufgebaut. Beim Aufbau von Coworking-Spaces ist ihm wichtig, dass diese nicht nur die Infrastruktur zum produktiven Arbeiten geben, sondern durch aktives Community Management und verschiedene Veranstaltungen Gründer begleiten und greifbare Mehrwerte generieren. Denn eigentlich kann jeder von jedem lernen. André bringt ein gutes Netzwerk an Investoren, Dienstleistern, Gründern und Freigeistern aus Berlin und Leipzig mit.
Die Eventmanagerin Sünje kümmert sich von Angeboten über Meetingräume bis zu Catering um alles in Sachen Veranstaltungsorganisation.
Caro ist die Community Managerin und damit für den Social Media Auftritt, die neuen, aber auch alteingesessenen Coworker sowie für die Organisation interner Events zuständig.

Interview mit Carolin Oltmann

Wie würdest Du Euren Coworking-Space beschreiben?

Mit der Community des Fleet7 steht und fällt seine Einzigartigkeit: Start-Ups haben die Möglichkeit, langsam zu wachsen, Freelancer sitzen neben Gleichgesinnten, gemeinsame Projekte entstehen, die Infrastruktur im Haus steigert die Produktivität und einen fachlichen aber auch privaten Austausch.

Wo liegt Euer Coworking-Space?

Mitten in der Kieler Innenstadt.

Wie setzt sich die Nutzerstruktur in Eurem Space zusammen? Wer kommt zum Coworking?

Wir haben eine feste Community durch unsere Mieter von Tischen und Büros, die sich aus Freelancern, kleinen Agenturen, Einzelunternehmern und Startups zusammensetzt. Durch Kurzbesuche von Reisenden, Projektarbeiten oder die Vermietung der Meetingräume auch an externe Unternehmen sowie durch Events, kommen und gehen aber auch immer wieder neue Eindrücke.

Gibt es (schwerpunktmäßig) bestimmte Branchen, aus denen Eure Coworker stammen?

Der Schwerpunkt liegt im Digitalen, der IT und Kreativem. Wir beherbergen viele Software- und App-Entwickler, Programmierer, Kommunikationsdesigner, aber auch Schmuckdesigner, Blogger und Coaches.

Was kostet bei Euch ein Flexdesk / Hotdesk etc. pro Monat?

Membership 50 € netto pro Monat

Flexdesk 150 € netto pro Monat

Und was kostet ein fester Schreibtisch (Fixdesk) pro Monat?

Fixdesk ab 180 € netto pro Monat

Büro ab 450 € netto pro Monat

Welche Leistungen sind für Coworker in Eurem Space inklusive? 

Drucken, Kaffee, WLAN, Postservice, Meetingräume

Welche (besonderen) Angebote (Sprechstunden, Yoga, Massagen,

Gründer-Frühstück, etc.) können Coworker in Eurem Space erwarten? Interessante Events und Kooperationspartner, Community-Events, bald Powernapping und Dachterrasse, repräsentative Räumlichkeiten, jederzeit ein offenes Ohr und sehr gute Kontakte.

Thema Nachhaltigkeit: Spielen ökologische Gedanken in Eurer täglichen Arbeit oder in der Ausrichtung Eures Space eine besondere Rolle? Wenn ja, welche?

Wir achten auf das Einbeziehen regionaler Lebensmittel aber auch nachhaltiger Entwicklungen von regionalen Start-Ups/ Unternehmen. (bspw. Milch, Mehrweg)

Wie geht es weiter mit bzw. in Eurem Coworking-Space? Was passiert als Nächstes? Was steht an? Was plant Ihr in der Zukunft?

Im März steht die Erweiterung ins alte Druckzentrum der Kieler Nachrichten an, sodass insgesamt 4 Etagen zum Coworken und für Events genutzt werden können und die Community weiter wachsen kann.

Und die wichtigste Frage zum Schluss: Wie sieht es bei Euch mit Kaffee aus? 

Bisher und zukünftig ist eine Kaffee Flat für Filterkaffee inkl.
Ab März auch Vollautomat und möglicherweise eine Form von Café o.Ä.

Gibt es sonst noch etwas, das Du uns über Euren Coworking Space erzählen möchtest?

Wir lieben das Miteinander, den Austausch und die produktive sowie innovative Energie! Am besten, man kommt einfach persönlich vorbei!

Fotos: Fleet7

Möchten Sie, dass wir Ihren Coworking-Space ebenfalls auf unserem Blog vorstellen? Schreiben Sie uns an hello@coworking.jetzt.