In unserer Reihe #SPACES stellen wir Coworking Spaces und hybride Flächenangebote aus ganz Deutschland vor. Im heutigen Beitrag geht es um die Coworking Lounge in Winterberg. Dazu haben wir ein Interview mit Gründer Finn Tielke geführt.

LocationCoworking Lounge
Wernsdorferstraße 1, 59955 Winterberg
Webhttps://www.coworking-lounge.de/
BetreiberWerbeagentur Netzpepper, Finn Tielke
Gesamtgröße142 Quadratmeter
Größe der Veranstaltungsflächen100 Quadratmeter
Anzahl Schreibtische (fix und flex gesamt)7
Gründungsjahr2019

Portrait

Im Herzen Winterbergs liegt die Coworking Lounge, die im September 2019 eröffnet wurde. Die Initiative zur Gründung ging von einer Veranstaltung zum Thema „Digitalisierung des ländlichen Raumes“ aus, an der sich der Coworking Space seit der Gründung beteiligt, weil die Verbindung von Arbeit und Urlaub in Winterberg eine große Rolle spielt.

Neben den aktuell sieben Coworking Arbeitsplätzen bietet der Space mit seinen vier Konferenz- und Meetingräumen Platz für Seminare und Events für bis zu 25 Personen.

Das Team hinter der Coworking Lounge besteht neben dem Gründer Finn Tielke aus dem Team der Werbeagentur netzpepper, in die der Coworking Space eingegliedert ist, da der Gründer zum Zeitpunkt der Gründung erst 14 Jahre alt war und diese bei der Gründung Unterstützung leistet. Auf Grund fortlaufender schulischer Verpflichtungen sind neben Finn Tielke Michael Tielke und Timo Sommer in der Werbeagentur neztpepper die Ansprechpartner für das Thema Coworking.

Da bereits sechs Monate nach der Eröffnung die Corona Pandemie begann, den kreativen Austausch, die Events und die lockere Arbeitsatmosphäre stark einzuschränken, wird das richtige Coworking Flair erst mit einer ruhigeren Corona Lage in den Space einkehren. Dennoch sind im Sommer 2021 umfassende Erweiterungen der Arbeitsplätze, besonders im Open Space Bereich geplant.

Interview mit Finn Tielke

Wie würdest Du Euren Coworking Space beschreiben?

Als noch sehr junger und kleiner Space befinden wir uns noch in der Gründungsphase. Daher können wir uns in die Lage der Gründer in unserem Space sehr gut hineinversetzen und unterstützen sie, wo wir nur können. Entgegen unserer ersten Erwartungen gibt es in Winterberg einige StartUps, gerade aus der IT-Branche, weshalb wir es uns zum Ziel gesetzt haben, neben einer Adresse für Touristen, die ihren Urlaub mit Arbeit verknüpfen wollen, auch einen Ort für Menschen, die Gründer sind oder es noch werden wollen, zu schaffen, an dem sie den Austausch, das Netzwerk und die Möglichkeiten vorfinden, die es braucht, um ein StartUp erfolgreich zu machen.

Wo liegt Euer Coworking Space?

Unser Coworking Space liegt in der Innenstadt Winterbergs, am Ende der Hauptstraße. In 100m Entfernung sind Parkplätze, Restaurants und Hotels zu erreichen. Mit dem Auto fährt man nur knapp fünf Minuten zum nächsten Skilift im Winter oder zum Bikepark im Sommer.

Wie setzt sich die Nutzerstruktur in Eurem Space zusammen? Wer kommt zum Coworking?

Bei uns kommen hauptsächlich Gründer aus der Digitalbranche rund um Winterberg in den Space, aber auch selbstständige aus verschiedensten Branchen kommen für ein paar Tage zu uns, wenn sie gerade in Winterberg sind.

Gibt es (schwerpunktmäßig) bestimmte Branchen, aus denen Eure Coworker stammen?

Ja, ganz eindeutig. Die meisten sind im Bereich IT und Sicherheit tätig, aber auch Softwareprogrammierer und Datenschützer sind vertreten.

Was kostet bei Euch ein Flex Desk etc. pro Monat?

Da wir auf Grund der wenigen Plätze und kleinen Räume mit maximal drei Arbeitsplätzen immer recht ausgebucht und „fix“ sind, unterscheiden wir was den Preis angeht lediglich nach Aufenthaltsdauer. Ein Tag Coworking kostet bei uns 15€.

Und was kostet ein fester Schreibtisch (Fix Desk) pro Monat?

Ein fester Schreibtisch, der es bei uns immer ist, kostet ab 200€ im Monat. Wenn ein Coworker ein eigenes Büro haben möchte, ist der Preis individuell und hängt vom Büro ab.

Welche Leistungen sind für Coworker in Eurem Space inklusive?

In unserem Fix-Desk Paket sind inklusive: Ein 24/7 Zugang, eine Post- und Geschäftsadresse sowie ein Postservice, ein Schließfach, ein voll ausgestatteter Arbeitsplatz mit Monitor, Maus und Tastatur etc., eine Kaffee und Wasser Flat, die Drucker- und Scannernutzung, Highspeed WLAN, die Nutzung des hauseigenen Fitnessraumes und die kostenfreie Nutzung der Konferenzräume für bis zu 4 Stunden im Monat.

Welche (besonderen) Angebote können Coworker in Eurem Space erwarten?

Durch die Corona Pandemie konnte bei uns bislang bis auf Netzwerk Events und Roundtables zur Digitalisierung leider nichts stattfinden. Für den kommenden Sommer planen wir Events mit Vorträgen rund um das Thema Gründen in Südwestfalen und ein gemeinsames Mittagessen mit allen Coworkern (sobald dies wieder möglich ist).

Thema Nachhaltigkeit: Spielen ökologische Gedanken in Eurer täglichen Arbeit oder in der Ausrichtung Eures Space eine besondere Rolle? Wenn ja, welche?

Definitiv, wir verstehen ökologisches Handeln als Pflicht und als wichtige Komponente des Coworking. Denn jede und jeder, der sich einen Platz in einem Coworking Space mietet und das Teilen der Arbeitsfläche mit anderen kreativen Köpfen als Vorteil erkennt, tut der Umwelt einen Gefallen durch weniger verbrauchte Energie. Was unseren Space angeht, geben wir unser Bestes, so nachhaltig wie möglich zu handeln, indem wir Bio und Fairtrade Produkte einkaufen, unseren Strom aus Wasserkraft beziehen und Wärme aus unserer CO2-neutralen Pellet Heizung gewinnen.

… und wie lange bleibt Euch der durchschnittliche Coworker treu?

Der durchschnittliche Coworker bleibt recht lange, sodass wir auch Mitglieder haben, die von Beginn an dabei sind. Dennoch nutzen einige Coworker die deutliche größere Flexibilität gegenüber einem traditionellen Büro, sodass sie nach drei bis sechs Monaten eine andere Lösung wollen oder sich ihr Arbeitsplatz verlagert. Da unser Space aber noch sehr jung ist, lässt sich noch keine durchschnittliche Mietdauer ermitteln.

Wie geht es weiter mit bzw. in Eurem Coworking Space? Was passiert als Nächstes? Was steht an? Was plant Ihr in der Zukunft?

Wir planen derzeit die Erweiterung der Büroflächen, besonders neue Open Space Räume. Des Weiteren würden wir im Sommer gerne einige Events für StartUps durchführen, das ist allerdings, wie fast alles, vom Infektionsgeschehen abhängig.

Und die wichtigste Frage zum Schluss: Wie sieht es bei Euch mit Kaffee aus?

Im Space selbst sowie im Veranstaltungsbereich stehen ein Vollautomat und eine klassische Filtermaschine zur Verfügung. Es dürfte also für jeden was dabei sein. 🙂

Fotos: Michael Tielke, Werbeagentur netzpepper
Möchten Sie, dass wir Ihren Coworking Space ebenfalls auf unserem Blog vorstellen? Schreiben Sie uns an hello@coworking.jetzt.