In unserer Reihe #SPACES stellen wir Coworking Spaces und hybride Flächenangebote aus ganz Deutschland vor. Im heutigen Beitrag geht es um das TechQuartier in Frankfurt am Main, wofür wir mit Co-Founder und Geschäftsführer Dr. Sebastian Schäfer gesprochen haben.

LocationTechQuartier
Platz der Einheit 2
60327 Frankfurt am Main
Webhttps://techquartier.com/
BetreiberFinTech Community Frankfurt GmbH
Gesamtgröße3.226,31m²
Größe der Veranstaltungsflächen391m²
Anzahl Schreibtische (fix und flex gesamt)245
Gründungsjahr2016

Portrait

TechQuartier  wurde im Jahr 2016 von Dr. Sebastian Schäfer und Dr. Thomas Funke im Herzen von Frankfurt am Main gegründet. Gesellschafter sind die Goethe Universität Frankfurt am Main, die Stadt Frankfurt am Main, die Technische Universität Darmstadt und die Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank). Dr. Schäfer engagiert sich auch heute noch als Geschäftsführer des TechQuartiers für den Aufbau von StartUp- und Innovationsnetzwerken. Zuvor war er bereits über zehn Jahre in der StartUp-Industrie tätig, auch als Leiter des Inkubators der Goethe Universität in Frankfurt. Das TechQuartier ist heute ein Dreh- und Angelpunkt der Gründerszene in der gesamten Rhein-Main Region und hilft StartUps dabei, sich miteinander sowie mit Investoren und etablierten Unternehmen zu vernetzen. Neben der dafür notwendigen Dienstleistungen wie Scouting, Incubation und Acceleration bietet das TechQuartier auch Coworking- und Eventflächen im Pollux Tower. Hier begegnen sich Gründer, Innovatoren aus der Industrie und studentische Talente, um an neuen Technologien und digitalen Geschäftsmodellen zu arbeiten, sich zu treffen, zu lernen und zusammenzuarbeiten. Die kuratierte TechQuartier-Community besteht inzwischen aus mehr als 500 StartUps sowie ScaleUps, Unternehmen, Investoren, Universitäten, Behörden und Institutionen. Zudem engagiert sich das TechQuartier auch inhaltlich in größeren Kontexten: als Konsortialführer des vom BMWi geförderten safeFBDC bringt es StartUps, Corporates und Regulatoren zusammen für einen europäischen Ansatz zur Datensouveränität. Weiterhin ist das TechQuartier Partner beim EuroDaT-Projekt und wurde vom hessischen Wirtschaftsministerium (HMWEVW) für das Ökosystemmanagement der Metropolregion Frankfurt Rhein-Main für den Ausbau und die bessere Vernetzung und Sichtbarkeit der StartUp-Szene ausgewählt.

Interview mit Dr. Sebastian Schäfer

Wie würdest Du Euren Coworking Space beschreiben?

Der Coworking Space ist sehr offen gestaltet und bietet eine entspannte Atmosphäre. Von gemeinsam genutzten Großraumbüros bis hin zu privaten Büros und Meetingräumen finden sich bei uns alle benötigten Coworking Optionen. Falls Coworker eine ruhige Nische für Telefonate oder Meetings suchen, finden sich auch diverse Telefonkabinen bei uns, die teils mit Original-Business Class-Flugzeugsitzen ausgestattet sind. Darüber hinaus bieten wir auch Eventflächen für eine Kapazität von bis zu 120 Personen, die bei Bedarf angemietet werden können und einen idealen Ort zum Netzwerken bieten.

Wo liegt Euer Coworking Space?

TechQuartier befindet sich im Pollux Tower am Platz der Einheit unweit vom Frankfurter Hauptbahnhof und der Messe. Direkt neben dem Gebäude befindet sich die U-Bahn-Station Festhalle/Messe, die ebenfalls gut an das Verkehrsnetz angebunden ist. Auch die Anfahrt mit dem Auto ist komfortabel möglich – Parkplätze stehen bei uns oder in umliegenden Parkhäusern zur Verfügung. Für Frankfurter bietet es sich außerdem an, das TechQuartier mit dem Fahrrad zu erreichen.

Die Gegend rund um das Gebäude punktet nicht nur mit der guten Anbindung, sondern auch mit vielen Gastronomie- und Shoppingmöglichkeiten. Das Einkaufzentrum Skyline Plaza, das sich neben dem Pollux Tower befindet, bietet einen riesigen Food Court mit vielen Auswahlmöglichkeiten für die tägliche Mittagspause – hier findet sich alles von asiatischem Essen bis hin zur Currywurst. Aber auch im nahen Westend oder im pulsierenden Bahnhofsviertel lassen sich feine Speisen für die Mittagspause finden.

Wie setzt sich die Nutzerstruktur in Eurem Space zusammen? Wer kommt zum Coworking?

In unserem Coworking Space arbeiten diverse Gruppen von Gründern über Investoren bis hin zu Mitarbeitern etablierter Unternehmen, die ihren Arbeitnehmern mit einem eigenen Büro im TechQuartier einen weiteren Arbeitsplatz an einem anderen Ort bieten wollen. 

Gibt es (schwerpunktmäßig) bestimmte Branchen, aus denen Eure Coworker stammen?

Mit 32% stellen FinTechs den größten Anteil unserer Community dar. Weitere Branchen, auf denen ein Schwerpunkt liegt, sind GreenTechs, der Bereich IT & Software sowie StartUps aus dem Bereich KI, Big Data & Analytik.

Was kostet bei Euch ein Flex Desk etc. pro Monat?

Die Preise für unsere Hot Desks starten bei 130 € pro Monat.

Und was kostet ein fester Schreibtisch (Fix Desk) pro Monat?

Die Preise für unsere Dedicated Desks starten bei 290 € pro Monat.

Außerdem bieten wir noch die Möglichkeit eines eigenen Büros, für welche die Preise bei 1.350 € pro Monat beginnen.

Welche Leistungen sind für Coworker in Eurem Space inklusive?

Neben den Grundvoraussetzungen wie gut ausgestatteten Arbeitsbereichen, schnellem Internet, täglicher Reinigung, Müllentsorgung sowie Scannen und Kopieren auf Fair-Use-Basis bieten wir regelmäßig verschiedene Formate zum Austausch und Networking, wie etwa unser monatliches Format „Äppler Time“, bei dem Getränke und Pizza inklusive sind. Darüber hinaus verfolgen wir das Ziel, unsere Mitglieder miteinander zu vernetzen. So besteht zum Beispiel die Möglichkeit, sich über digitale Kanäle wie Slack in unseren Gruppen auszutauschen, zu informieren und Hilfe für bestimmte Themenfelder zu finden. 

Welche (besonderen) Angebote können Coworker in Eurem Space erwarten?

Coworker können in unserem Space eine Reihe besonderer Angebote erwarten. In unserem Coworking- und Event-Space finden häufig Networking-Events, Panels oder ähnliches statt, an denen unsere Coworker teilnehmen können. Darüber hinaus bieten wir in Kooperation mit unseren Corporate-Partnern, zu denen bspw. Microsoft, Visa oder die Deutsche Bundesbank zählen, sogenannte Office Hours an. Bei diesen haben Coworker und StartUps die Möglichkeit, ihre Fragen, die bestimmte Fachgebiete wie etwa Recht adressieren, an Experten von etablierten Unternehmen zu stellen. Neben großzügigen Coworking- und Event-Flächen bietet das TechQuartier außerdem auch ein Studio mit Green Wall und allem, was benötigt wird, um Videos aufzunehmen oder Events per Livestream zu übertragen.

Thema Nachhaltigkeit: Spielen ökologische Gedanken in Eurer täglichen Arbeit oder in der Ausrichtung Eures Space eine besondere Rolle? Wenn ja, welche?

Wir achten bei zunehmend mehr Bereichen unserer Büroausstattung darauf, auf nachhaltige Produkte zurückzugreifen. So verwenden wir etwa Recycling-Papier und beziehen grünen Strom. Im Rahmen von Events, die in unserem Coworking- und Event-Space veranstaltet werden und bei denen wir das Catering organisieren, legen wir großen Wert auf die Auswahl von Caterern, die lokale und saisonale Produkte verwenden.

… und wie lange bleibt Euch der durchschnittliche Coworker treu?

Der durchschnittliche Coworker bleibt uns circa 15 Monate treu.

Wie geht es weiter mit bzw. in Eurem Coworking Space? Was passiert als Nächstes? Was steht an? Was plant Ihr in der Zukunft?

Wir sind gerade dabei, eine Investor’s Lounge und einen Ökosystem-Meeting-Raum zu errichten, der den Akteuren des regionalen StartUp-Ökosystems zukünftig einmal pro Monat kostenlos zur Verfügung stehen soll. Hiermit wird ein physischer Ort geschaffen, der noch besseren Raum für regionale Vernetzung bieten wird. Die Eröffnung ist für das erste Quartal in 2022 geplant.

Und die wichtigste Frage zum Schluss: Wie sieht es bei Euch mit Kaffee aus?

Da wir viele Kaffee-Liebhaber im Team und unter unseren Coworkern haben, haben wir gerade eine neue, noch bessere Kaffeemaschine bestellt.

Gibt es sonst noch etwas, das Du uns über Euren Coworking Space erzählen möchtest?

Sowohl unsere Community  als auch unser Coworking Space sind sehr divers und international. Hauptsprache bei uns im TechQuartier ist Englisch. Außerdem legen wir größten Wert auf unsere Mitglieder. Jedes einzelne Unternehmen wird vor Aufnahme ausgewählt.

Bilder: TechQuartier
Möchten Sie, dass wir Ihren Coworking Space ebenfalls auf unserem Blog vorstellen? Schreiben Sie uns an hello@coworking.jetzt.