In unserer Reihe #SPACES stellen wir Coworking Spaces und hybride Flächenangebote aus ganz Deutschland vor. Im heutigen Beitrag geht es um das CoWorking Fürth. Dazu haben wir ein Interview mit den Betreibern Antje Klimek und Alexander Weber geführt.

LocationCoWorking Fürth – Besser arbeiten.
Moststraße 33, 90762 Fürth
URLwww.CoWorking-Fuerth.de
BetreiberAntje Klimek & Alexander Weber GbR
Gesamtfläche450 qm
Anzahl Schreibtische (fix und flex gesamt)40
Gründungsjahr2020 

Portrait

Im Sommer 2019 stolperten die beiden heutigen Inhaber Alex und Antje mehr oder weniger zufällig über die perfekten Büroräume. Sie stellten sich die Frage, was sie tun könnten, um möglichst vielen Menschen diese Arbeitsräume zugänglich machen zu können. „Arbeiten mit Lebensqualität“ und schlicht „besser arbeiten“ fiel Alex dazu ein. So entstand die Idee, Coworking Spaces zu eröffnen für Menschen, die auch beim Arbeiten Wert auf eine exklusive Umgebung legen.

Antje und Alex sind seit vielen Jahren befreundet und hatten beruflich zu unterschiedlichen Themen schon gemeinsame Projekte. Alex ist Geschäftsführer eines mittelständischen IT-Unternehmens, Antje ist selbständig als Trainerin und Coach. Heute wissen sie: ein besseres Arbeitsteam, das sich so perfekt ergänzt wie die beiden, ist nur schwer zu finden…

Interview mit Antje Klimek und Alexander Weber

Wie würdest Du Euren Coworking Space beschreiben?

Kurz: exklusive Räume für exklusive Coworker. Unsere Räume sind darauf ausgerichtet, dass sich langfristig Unternehmerinnen und Unternehmer wohlfühlen, die Wert auf ein vorzeigbares Umfeld legen. Eichenholzparkett mit Fußbodenheizung, bodentiefe Fenster mit Parkblick, Glaswände zwischen den Büroräumen, dezente Aktenschränke, Loungebereich mit Design-Ledersesseln, Konferenzraum mit neuester Kommunikationstechnik (für Videokonferenzen weltweit), natürlich vollklimatisiert – und unser persönliches Highlight: eine wunderbare Dachterrasse über den Dächern Fürths, mit Bäumen bepflanzt.

Wo liegt Euer Coworking Space?

Ihr findet uns in Bestlage Fürths, direkt am Dr. Konrad Adenauer Park im Zentrum der Stadt. Daneben findet Ihr alle Arten von Restaurants, Cafés und Einkaufsmöglichkeiten. Der Hauptbahnhof ist 5 Gehminuten entfernt, Parkhäuser gibt es gleich um‘s Eck und Parkplätze direkt im Innenhof sind auch mietbar.

Wie setzt sich die Nutzerstruktur in Eurem Space zusammen? Wer kommt zum Coworking?

Die Tendenz sind eher gesetztere Unternehmerinnen und Unternehmer, die nicht permanent, aber immer wieder Kundenbesuch haben. Menschen, die bleiben wollen, wo sie sich richtig und wohl fühlen.

Gibt es (schwerpunktmäßig) bestimmte Branchen, aus denen Eure Coworker stammen?

Gar nicht. Gut gemischt. Das macht den Austausch so vielseitig.

Was kostet bei Euch ein Flex Desk pro Monat?

Ein Flex Desk kostet bei uns 390 € netto.

Und was kostet ein Fix Desk pro Monat?

Wir haben Fix Desks (Exclusive Desks) ab 470 € monatlich oder ganze Büros ab 870 € pro Monat.

Welche Leistungen sind für Coworker in Eurem Space inklusive?

Büromöbel, High-Speed-Internet, eine bestimmte Anzahl von Ausdrucken am Farbdrucker, zwei Stunden Konferenzraum pro Monat (weitere Stunden zubuchbar), Reinigungsservice, Küchennutzung (selbstverständlich) und Wassersprudler – und das entspannte Sommer-Arbeiten auf der Dachterrasse.

Welche (besonderen) Angebote können Coworker in Eurem Space erwarten?

Das planen wir gerade. Nachdem wir im Mai 2020 eröffnen, entwickelt sich das alles gerade noch. Wir haben bereits Kooperationen mit einem Fitnessstudio und einer zusätzlichen Seminarlocation. Außerdem regen wir dazu an, dass unsere Coworker aus deren Business Vorträge, Workshops etc. anbieten für Externe, aber auch für die anderen Coworker-Kollegen. Wir haben Lust auf ein buntes Programm mit vielen Ideen!

Thema Nachhaltigkeit: Spielen ökologische Gedanken in Eurer täglichen Arbeit oder in der Ausrichtung Eures Space eine besondere Rolle? Wenn ja, welche?

Ökologische Gedanken flüstern bei allem leise mit, stehen aber nicht im Vordergrund.

… und wie lange bleibt Euch der durchschnittliche Coworker treu?

Das wissen wir noch nicht. Wir sind ja noch supernagelneu. Aber unser Ziel ist, dass unsere Coworker lange bleiben wollen. Darauf richten wir uns aus.

Wie geht es weiter mit bzw. in Eurem Coworking-Space? Was passiert als Nächstes? Was steht an? Was plant Ihr in der Zukunft?

Wir konzentrieren uns erst einmal voll auf unser Motto „Arbeiten mit Lebensqualität“, das wir in 360° anbieten wollen.

Und die wichtigste Frage zum Schluss: Wie sieht es bei Euch mit Kaffee aus?

Da gibt es zwei Möglichkeiten, die gute alte Strichliste für die Coworker, die nicht jeden Tag im Büro sind oder eine Coffee-Flat, die auch Kundenbesuche mit einbezieht.

Gibt es sonst noch etwas, das Du uns über Euren Coworking Space erzählen möchtest?

Als ich, Antje, mich vor 14 Jahren als Trainerin und Coach selbständig machte und auch die darauffolgenden Jahre, hätte ich mir genau so einen Arbeitsort gewünscht – ein Ort, der meinen Designvorstellungen Genüge tut und mich dadurch inspiriert – und auch bezahlbar ist. Dazu einen Austausch mit anderen ermöglicht, dem ich aber nicht zwingend permanent ausgesetzt bin… Das wäre traumhaft gewesen. Und jetzt bieten wir es für andere an!

Und was sagst du, Alex? „Best place to work!“

Fotos: CoWorking Fürth
Möchten Sie, dass wir Ihren Coworking Space ebenfalls auf unserem Blog vorstellen? Schreiben Sie uns an hello@coworking.jetzt.