Die Digitalisierung stellt die klassische Transformationsfunktion von Banken und Sparkassen mehr und mehr in Frage. Die Institute müssen hierauf Antworten finden und sich vielleicht sogar neu erfinden. Coworking Spaces können hier in vielerlei Hinsicht Chancen bieten. 

Seit Jahrhunderten übernehmen Kreditinstitute die Funktion eines Intermediärs. Der Begriff stammt aus dem Lateinischen und bedeutet „dazwischenliegend“ beiziehungsweise „in der Mitte liegend“. Die digitale Welt verlangt neue intermediäre Strukturen. Unternehmen, wie BMW (Drive Now), Airbnb oder Emmy haben schon lange verstanden, dass hier Zukunftsmärkte liegen.

Die gute Nachricht: Auch Kreditinstitute haben Potentiale in diesem Bereich. Sie können durch den Aufbau von eigenen Coworking Spaces zu bedeutenden Akteuren in der Sharing Economy werden und dadurch ihr Geschäftsmodell sinnvoll ergänzen. Zur Ausschöpfung ihrer Potenziale müssen Banken vergleichsweise nur wenig Mut bei der Umnutzung ihrer Immobilien mitbringen. Die Erfolgsaussichten sind hingegen hoch.

vollständigen Artikel bei der-bank-blog.de lesen

Der Artikel “Warum moderne Banken Coworking Space anbieten sollten – Gesellschaftliche Förderung und neue Erträge” ist m November 2018 in “Der Bank Blog” erschienen.